Friseurwelt.de

Friseurwelt.de - Auszüge


Haare wachsen schneller und kräftiger, wenn man sie rasiert

Was für den einen – den pubertierenden Sohn – ein wunderbarer Beitrag zu einem männlichen Bartwuchs wäre, würde die andere – die auf Äußeres bedachte Tochter – erheblich nerven: verstärkter Haarwuchs durch regelmäßiges Rasieren. Er kann das häufige Rasieren aufgeben, denn entgegen einem weitverbreiteten Glauben beschleunigt die Rasur das Sprießen der Haare in keiner Weise. Sie kann getrost weiter ihre Beine rasieren, auch hier ist nicht mit verstärktem Haarwuchs zu rechnen. Auch wird dünnes Haar – darauf hatte Opa mit seinen paar restlichen Strähnen gehofft – durch regelmäßiges Scheren nicht dicker oder dichter. Einzige Hoffnungsschimmer: Das Haar wächst in der vollen Dicke nach und wirkt dadurch anfangs vielleicht kräftiger – es hat keine dünne Spitze. Dieser Effekt verwächst sich aber im wahrsten Sinne des Wortes relativ schnell.

 

Auszug aus: »555 populäre Irrtümer«

300 Seiten, Broschur, 9,99 €(D), 10,30 €(A), sFr. 14,50
ISBN 978-3-86883-446-8, riva Verlag, München 2014

So, wie dieser Satz meist verstanden wird, funktioniert der Schlankmacher Sex sicherlich nicht. Als körperliche Betätigung zur Verbrennung von Kalorien eignen sich andere Sportarten besser.

Weiterlesen

"Bowle" klingt als Bezeichnung für das süffige Getränk dann doch irgendwie besser als alles, was uns auf Deutsch dazu einfällt.

Weiterlesen

Geboren wurde Willy Brandt am 18.Dezember 1913 in Lübeck als Herbert Ernst Karl Frahm, uneheliches Kind von Martha Frahm, einer 19-jährigen Verkäuferin.

Weiterlesen

Besonders in Westdeutschland ist dieser Begriff weitverbreitet, er findet sich unter anderem auch im Ausdruck "Laufpfeifer".

Weiterlesen