Friseurwelt.de

Ideen für alle

Ideen für alle

 

Der Intercoiffure Marketingwettbewerb Diamond Ideas geht 2019 in die nächste Runde

Gute Ideen zu haben, kommt einfach nicht aus der Mode. Kein Wunder, dass Intercoiffure nach drei Jahren Pause den erfolgreichen Marketing Wettbewerb Diamond Ideas neu auflegt. Im 10.ten Jahr des Bestehens erfährt der Wettbewerb eine Rundum-Erneuerung mit neuem Bewerbungsverfahren, neuen Kategorien und noch mehr Transparenz. Initiator und Intercoiffure Vorstandsmitglied Guido Paar (51) erklärt warum, es sich in diesem Jahr besonders lohnt, seine Ideen im Netzwerk zu teilen und mit zu machen. 


An einem Wettbewerb teilnehmen, sich und seine Ideen zu präsentieren kostet vor allem eins: Zeit. Man macht sich die Mühe, alles zu Papier zu bringen, Bewerbungsbögen aus zu füllen, passende Fotos und alle nötigen Materialien zusammen zu suchen. „Wer soviel Zeit investiert, sollte dafür belohnt werden,“ erklärt Friseurunternehmer Guido Paar das einfach geniale Prinzip von Diamond Ideas. Denn jeder, der eine Idee einbringt und mitmacht, bekommt viele Ideen zurück.

Jede Idee gewinnt

Ihr Einsatz: Eine gute Idee für Marketing- und Kommunikationsaktivitäten, wie Promotions, Aktionen, Kampagnen, die in der Presse ankamen, die ihre bestehenden Kunden begeisterte oder zu neuen Kunden verhalf. Dafür bekommt jeder Teilnehmer eine umfängliche Dokumentation aller eingereichten Ideen - unabhängig davon, ob man als Sieger in seiner Kategorie gekürt wird. Den Siegern winken zusätzlich wertvolle Preise der Diamond Ideas-Kooperationspartner, die volle Presse-Power dank Medienpartner CLIPS und viel Traffic auf den Social-Media-Kanälen. Der wichtigste Marketing-Preis der Friseurbranche schafft ordentlich Aufmerksamkeit! In diesem Jahr soll außerdem die Jury Sitzung live auf facebook und Co. übertragen werden, für ein Maximum an Transparenz. 


Der Netzwerkgedanke spielt bei Intercoiffure immer eine entscheidende Rolle: „Alleine ist jeder für sich zwar stark, aber gemeinsam sind wir immer stärker. Ich glaube an die Intelligenz der Masse, was bedeutet, dass die Summe an Intelligenz in Netzwerken höher ist, als die tatsächliche Summe der einzelnen.“ Seit über 85 Jahren geht es deshalb bei Intercoiffure um permanenten Austausch, um Denkanstöße und Interaktion bei Events, bei Treffen in den Stadtgruppen oder online. Denn Vernetzung ist heutzutage einfach alles.

Nach 10 Jahre – Diamond Ideas 2.0

Der Diamond Ideas Wettbewerb hat sich in den letzten zehn Jahren stark verändert: anfangs ging es noch stark darum den Wettbewerb und die Preise zu gewinnen, heute steht vielmehr das Netzwerk und die Inspiration im Vordergrund. Marketing enthält das Wort Marke. Aus Sicht der Intercoiffure wird es immer wichtiger, dass Salons zu einer eigenen Marke werden, damit sie am Markt deutlicher vom Endverbraucher wahrgenommen zu werden und sich von der Norm absetzen. Außerdem geht es darum positive Energien und Inspirationen zu schaffen.


Der Diamond Ideas Wettbewerb geht mit der Zeit. So findet der komplette Ideen-Einreichungs- und Bewerbungsprozess, sowie sämtliche Kommunikation digital statt. Somit stehen jedem interessierten Friseur zeit- und ortsunabhängig immer alle Informationen zum Award unter www.diamond-ideas.de zur Verfügung. Ganz neu in diesem Jahr: zum ersten Mal kann auch der Nachwuchs mit Ideen in der Kategorie ,Rough’ mitmachen. Die jungen Mitarbeiter sind oft sehr nah am Kunden und denken vielleicht noch ein bisschen verrückter.

Infos I

Diamond Ideas – der Wettbewerb auf einen Blick


- Teilnahme nur noch online möglich auf: www.diamond-ideas.de

- Die Kategorien:
Black: bereits realisierte Ideen,
White: noch nicht umgesetzte Ideen,
Rough: frische Ideen vom Nachwuchs


- Mitmachen darf jeder Friseur – unabhängig vom Alter oder einer Intercoiffure-Mitgliedschaft - Mitarbeiter, Auszubildende, Chefs oder gleich ganze Teams


- Die Jury: (1) Nadine Schwarz, Redakteurin Clips, (2) Guido Paar, Friseur, Moderator und Initiator DIAMOND IDEAS, (3) Frank Brormann, Friseur, Erfinder Calligraphy Cut, Sieger bei „Höhle der Löwen“ von VOX, (4) Andrew Ulm, Relationship Manager D/A/CH – KAO, (5) Sandra Palm, Director Education Professional Beauty D/A/CH, COTY, (6) Kerstin Lehmann, Director Communication & Animation, L’Oréal Professionnel, (7) Volker Klisch Vertriebsleiter, Hans Conzen Kosmetik, (8) Christine Mitterfellner, Vertriebssteuerung Great Lenghts, (9) Dirk Blumenberg, Kommunikations- und
Marketingexperte, DLX.DE


- Preisverleihung in Rahmen des Intercoiffure Festivals am 10.11.2019


- Einsendeschluss: 01.10.2019

Infos II

Guido Paar – Der Kopf hinter dem Ideen-Wettbewerb

Guido Paar (51), Friseurunternehmer in dritter Generation aus Willich (NRW), Marketingprofi und seit zwölf Jahren Mitglied des Vorstands der Intercoiffure Deutschland. Guido Paar ist im Ressort Economy im weitesten Sinne für alles verantwortlich, das nicht Fachlich ist. Denn „Friseur sein bedeutet heute so viel mehr als nur gut Haare schneiden: wir sind Trainer, Organisator, Einkäufer, Marketingprofi, Motivator und Personalberater in einer Person. Deshalb spielt das Thema Kommunikation und Marketing einfach eine so große Rolle im Arbeitsalltag!“ Als Initiator des erfolgreichen Marketing-Wettbewerbes Diamond Ideas sammelt Paar nun schon seit zehn Jahren die besten Ideen, faszinierendsten Denkanstöße und kreativsten Ansätze von Friseuren für Friseure. Guido Paar ist seit 30 Jahren selbständig und führt seinen Salon "Paar Friseure" in Willich mit aktuell 13 Mitarbeitern erfolgreich in dritter Generation. Neben der Arbeit im eigenen Salon und dem intensiven Engagement im Intercoiffure Vorstand ist er als Moderator und Kommunikationstrainer deutschlandweit auch branchenübergreifend im Einsatz und steht als L'Oréal Business Partner auf vielen großen Bühnen oder vor der Fernsehkamera.

(c) Petra Hützen
(c) Vladimir Dimitrov

 

 

Kontaktadresse

Petra Hützen

Steinackerstr. 6
50259 Pulheim

 

Tel:   +49 (0)2238 420 3578

Fax:  +49 (0)163 420 4141

info@petrahuetzen.de

 

www.petrahuetzen.de