Friseurwelt.de

Gemeinsames Seminarprogramm der Deutschen Friseurakademie und der Friseurinnung Hannover

Gemeinsames Seminarprogramm der Deutschen Friseurakademie  und der Friseurinnung Hannover

 

 

Das Ausbildungszentrum der Friseurinnung Hannover und die Deutsche Friseurakademie (DFA) gehen gemeinsame Wege in der Weiterbildung für Friseure und haben für 2019 erstmals ein gemeinsames Seminarprogramm aufgelegt und herausgegeben.


Im Friseurhandwerk fehlen Fachkräfte und es fehlt an Nachwuchs. Das wird oft beklagt, bietet aber Friseuren, die in ihrem Beruf vorankommen wollen, die große Chance, sich zu echten Experten weiter zu entwickeln.


Die Friseurinnung Hannover mit ihrem angegliederten Ausbildungszentrum ist einer der großen Bildungsträger für das Friseur-Handwerk in Norddeutschland. In Hannover werden vor allem Meisterkurse sowie überbetriebliche Aus- und Weiterbildungen angeboten. Die Deutsche Friseurakademie in Neu-Ulm/Bayern ist die größte deutsche Friseurfachschule mit anerkannter Meisterschule und breitem Bildungsprogramm. Die DFA verfügt über einen großen nationalen und internationalen Trainerstab, der sein Wissen nun auch an engagierte Friseure in Hannover weitergibt.


Die Friseur-Innung und die DFA arbeiten in Hannover Hand in Hand, um ihre Kräfte und Kompetenzen zu bündeln und die hohe Qualität der Aus-und Weiterbildung für Friseure an ihren Standorten konsequent weiter zu entwickeln. Gemeinsames Ziel ist, im Ausbildungszentrum Hannover mit Seminaren und Fortbildungen einen Ort voller Kreativität und Begeisterung rund um den Friseurberuf zu schaffen und die Entwicklungschancen für ehrgeizige Friseure zu verbessern. Das gemeinsame Seminarprogramm ist ein erster Schritt in diese Richtung.


Zu den Highlights des ersten Seminarprogramms für Hannover zählen die Schulungen von Hikmet Kuskal, gefragter Top-Stylist für das niederländische Fernsehen und verschiedene Schönheits-Wettbewerbe. Auch Cihan Bulut gehört zu den internationalen Top-Akteuren, auch er kommt nach Hannover.


Eine hervorragende Möglichkeit, sich mit einer fundierten Zusatzqualifikation abzuheben, bietet die Ausbildung zum markenunabhängigen Coloristen, die mit einer Prüfung vor der Handwerkskammer abgeschlossen wird und entsprechend staatlich anerkannt ist.


Über den handwerklichen Tellerrand hinaus schaut das Seminar „Social Media für Friseure“, für das die DFA Erdem Nazli gewinnen konnte:  Unternehmer, Blogger und Influencer, der in den Sozialen Netzwerken insgesamt mehr als 40.000 Follower vorweisen kann. Wie er das geschafft hat und was Friseure von ihm abschauen können - das verrät er am 28. April in Hannover; in Neu-Ulm ist er bereits am 25. März zu Gast.


Außerdem bietet das Programm passgenaue Seminare für Auszubildende, für Wiedereinsteiger sowie attraktive Schulungen für Gesellen und Meister zu den Trends der Saison.


Das Ausbildungszentrum steht allen Friseuren der Region, aus Niedersachsen und den angrenzenden Bundesländern jederzeit offen.


Das Seminarprogramm gibt es auch online unter www.deutsche-friseur-akademie.de/timer-hannover oder www.friseur-innung-hannover.de

Hintergrundinformationen zur Deutschen Friseurakademie

Die Deutsche Friseurakademie ist mittlerweile die größte Friseurfachschule im deutschsprachigen Raum. Wer hier nach Neu-Ulm kommt, findet auf über 7.500 Quadratmetern die modern und großzügig ausgestattete Akademie mit etwa 2.500 Schülern und Seminarteilnehmern pro Jahr, das Orange Hotel mit 135 Hotelzimmern sowie 150 Ein-Zimmer-Apartments für Schüler, einem eigenen Restaurant...und Herr Zopf’s Friseurmuseum, das größte Friseurmuseum der Welt mit mehr als 10.000 Exponaten.

Die Leidenschaft für das Friseurhandwerk ist für alle auf dem größten Friseur-Campus Europas ein großer Ansporn.
Aktuell werden folgende HWK-geprüften Kurse angeboten:

  • Friseurmeister
  • Kosmetikmeister
  • Friseurtrainer
  • Fachkraft für Zweithaar
  • Colorist
  • Make-up Artist
  • …und ab 2019 auch den staatlich geprüften Kosmetiker.


Zusätzlich werden pro Jahr am Standort Neu-Ulm rund 170 Tagesseminare mit nationalen und internationalen Top-Trainern ausgerichtet.
Das Stammhaus in Neu-Ulm bietet sich auch für Besuche von Friseuren, Innungen und Verbänden an. Aktuell sind regelmäßig Berufsschul-Klassen, Lehrer im Friseurhandwerk und Innungen zu Gast, für sie sind Vorträge mit dem Thema „Stolz Friseur zu sein“ im Programm. Ein gemeinsamer Besuch des Museums mit zum Teil spezialisierten Führungen und eine gemütliche Einkehr mit interessanten Gesprächen lassen den Tag ausklingen...


Informationen zu den aktuellen Kurs- und Seminarangeboten sowie das aktuelle Seminarmagazin können direkt bei der DFA angefordert werden:
E-Mail: info@deutsche-friseur-akademie.de
Telefon: 0731 378 465 711
Internet: www.deutsche-friseur-akademie.de

 

 

DFA GmbH

 

Dieselstrasse 4
89231 Neu-Ulm


Tel. 0731/3784657-28

Fax 0731/3784657-20

 

info@deutsche-friseur-akademie.de

 

www.deutsche-friseur-akademie.de