Friseurwelt.de

Neue Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Louisa Braune

 

 

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) hat zum neuen Jahr  Verstärkung bekommen. Neu im Team ist Frau Louisa Braune, die ab sofort die Pressearbeit des Zentralverbands übernimmt und Frau Bele Graniger während ihrer Elternzeit vertritt.


Frau Braune hat den Master in Medienrecht und Medienwirtschaft an der TH Köln absolviert und zugleich im Marketing-Team der fotocommunity GmbH gearbeitet. Zuvor war die 25-jährige parallel zu ihrem Studium zwei Jahre lang in der PR-Abteilung der Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf tätig. Dort konnte sie ihre Erfahrungen im PR-Bereich vertiefen, sowie ihrer Leidenschaft für die Modewelt nachgehen.


Frau Braune freut sich darauf von Ihnen zu hören:
Telefon: 0221/973037-15
E-Mail: l.braune@friseurhandwerk.de


Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks
(ZV) vertritt als Bundesinnungsverband die Gesamtinteressen des deutschen Friseurhandwerks. In ihm sind 14 Landesinnungsverbände zusammengeschlossen, deren Mitgliederbasis rund 270 Friseur-Innungen bilden. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es mehr als 80.000 Friseursalons mit über 200.000 Beschäftigten und rund 22.500 Auszubildenden. Der Jahresumsatz liegt bei über 6,6 Milliarden Euro. Präsident des Zentralverbandes ist Harald Esser, Hauptgeschäftsführer ist Jörg Müller. Sitz der ZV-Geschäftsstelle ist Köln.


 

Kontakt

Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Elisenstr. 5-9
50667 Köln

 

Tel.: +49 (0) 221- 97 30 37-0
Fax: +49 (0) 221- 97 30 37-30


info@friseurhandwerk.de


www.friseurhandwerk.de