Friseurwelt.de

It’s me: Das bin ich! – die Kollektion der Munich Hair Academy

Die Kollektion der Munich Hair Academy

 

 

 

Lässige Texturen, starke Farben, ausgefeilte Schnitte in verschiedenen Längen bis hin zu rasierten Konturen: die neue Kollektion der Munich Hair Academy trägt den Stempel ihres Leiters Christian Siferlinger.  Mit den insgesamt sechs abwechslungsreichen Looks, zeigen die Stylisten der Academy keine Scheu und haben Frisuren kreiert, die ideal für mutige und starke Frauen sind. Langeweile war gestern, heute sagen wir laut und selbstbewusst: Schau her, das bin ich!

Lässige Texturen, starke Farben, ausgefeilte Schnitte in verschiedenen Längen bis hin zu rasierten Konturen: die neue Kollektion der Munich Hair Academy trägt den Stempel ihres Leiters Christian Siferlinger.  Mit den insgesamt sechs abwechslungsreichen

 

 

  1. Den äußeren Bereich enganliegend schneiden. Je nach final gewünschter Länge in der Hand schneiden oder Schere über Kamm, bis hin zur extremeren Ausrichtung mit rasierter Kontur. 
  2. Den Hinterkopf mit radialer Stufung verbinden. 
  3. An den Seiten mit uniformer Stufung nach vorne weiterarbeiten. Dabei entsteht bereits eine unverbundene Längenzunahme zur darunterliegender Kontur. 
  4. Den Oberkopf, vom Hinterkopf ausgehend, mit einer ansteigenden Länge schneiden und stationär zu den Seiten verziehen. 
  5. An der Stirnkontur ein Konturenband kurz überschneiden. Breite sowie Verlauf der Abteilung orientiert sich an der natürlichen Haarlinie. Tipp: hohe Haaransätze im Schläfenbereich können so ideal kaschiert werden.  

 

Model: Elisa 

Schnitt: Christian Siferlinger 

Die Kollektion der Munich Hair Academy

 

 

  1. Oberkopf ca. 1 cm breit über der Hutlinie abteilen. Die B-Achse ist leicht nach hinten versetzt, um die Länge an der Kontur hinter dem Ohr zu schützen. 
  2. Im hinteren Bereich mit senkrechter Stufung „in the Box“ arbeiten. 
  3. Die Seitenpartien vor der B-Achse mit Blockstufung senkrecht nach oben sowie waagrecht bzw. leicht ansteigend nach vorne schneiden.  
  4. Das hintere Oberkopfpanel senkrecht, stationär an der A-Achse, stufen. Dabei auf angemessene, der Haarstruktur entsprechende, Überlänge achten. 
  5. Den vorderen Oberkopf radial mit ansteigender Linie senkrecht nach oben stufen. Für stärkere Längenzunahme mit Verzug arbeiten. 
  6. Im Trockenschnitt-Verfahren ausarbeiten und den äußeren Rahmen festlegen.  

 

Model: Eva 

Schnitt: Christian Kleber

Die Kollektion der Munich Hair Academy
  1. Im Nackenbereich beginnen. Die erste Sektion in 90° Abhebung schneiden, alle weiteren Sektionen bis zur Hutlinie in 45° Abhebung „in the Box“ graduieren. 
  2. Die Seitenpartien werden mit Blockstufung, mit ansteigender Länge nach vorne hin unverbunden geschnitten. 
  3. Am Oberkopf mit diagonal nach vorne laufenden Abteilungen in senkrechter Abhebung schneiden. Die Fingerhaltung kann entsprechend der gewünschten Längenzunahme nach außen hin, mit horizontalem oder ansteigendem Winkel geschnitten werden.  
  4. Den Wirbelbereich mit einer kürzeren Stufung schneiden.  
  5. An der Gesichtskontur mit einem schmalen Abteiliungsband eine kürzere Linie erarbeiten. 

 

Schnitt: Stefan Kowalik 

Weitere Looks der Kollektion:

Die Kollektion der Munich Hair Academy
Die Kollektion der Munich Hair Academy
Die Kollektion der Munich Hair Academy
Die Kollektion der Munich Hair Academy

 

 

Kontaktadresse

Wild Beauty GmbH

Breslauer Str. 20
64342 Seeheim-Jugenheim



Tel.: 06257-5036 7003
Fax: 06257-7130

 

kommunikation@wild-beauty.de

www.wild-beauty.de